Visaangelegenheiten

 

Wie kann ich ein Visum Online Beantragen ?

 

1. Benutzerkonto erstellen

Danach wird eine Bestätigung an die Email des Antragstellers gesendet, der auf dem Link in der Email noch klicken muß, um das Benutzerkonto zu aktivieren.

 

2. Anmelden und zuständige(s) Botschaft / Generalkonsulat auswählen

- Sich mit dem Benutzerkonto anmelden (sign in)

- Auf "Apply for New Visa" klicken

- Im Spalte "Submit to" wählen Sie die Botschaft oder das Generalkonsulat aus, die/das für Ihrem Wohnort in Deutschland zuständig ist.

Personnen mit Wohnsitz in Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland und Thüringen, wählen bitte "Royal Thai Consulate-General in Frankfurt"

- Im Spalte "Purpose of Visit" wählen Sie den Zweck der Einreise (Visaart) aus und Antragsformular ausfüllen.

 

3. Erforderliche Unterlagen hochladen

- Für die Beantragung von allen Visaarten ist das Formular "Decleration" benötigt, das Sie hier herrunterladen können: Declaration Form

Drucken Sie das Formular aus, auf dem Formula unterschreiben und das unterschriebene Formular einscannen. Das eingescannte Datai muß an der angegebenen Stelle im E-Visa System hochgeladen werden. 

- Reisepass und Passbild : Nur ein JPEG-Datei (Größe max. 3 MB) hochladen.

Für andere Unterlagen sind JPEG-Datei und PDF-Datei akzeptabel.

 

4. Gebühr bezahlen (Kreditkarte : Mastercard / Visa)

Es ist akzeptabel, wenn der Name des Kreditkarteninhabers und der Name des Visumantragstellers nicht identisch sind.

 

5. Auf die Bearbeitung warten

Die Bearbeitungszeit für E-Visa beträgt mindesten 7 Werktage.

 

6. Genehmigtes Visum durch E-Mail erhalten

Auf der Email : E-Visa Datei herrunterladen und ausdrucken.

E-Visa in Papierform mit sich für die Einreise führen.

 

Sie können das Handbuch/die Anleitung für E-Visa im Voraus lesen, unter:

https://thaievisa.go.th/static/English-Manual.pdf 

 

Hier sind Videoclip über die Vorgehensweise für E-Visa:

https://thaievisa.go.th/video-user-manuals

 

  • Personnen mit Wohnsitz in Hessen, Nordrhein-Westfalen, Rheinland-Pfalz, Saarland und Thüringen, wählen bitte "Royal Thai Consulate-General, Frankfurt"
  • Personnen mit Wohnsitz in Berlin, Brandenburg, Bremen, Hamburg, Mecklenburg-Vorpommern, Niedersachsen, Sachsen, Sachsen-anhalt, Schleswig-Holstein, wählen bitte "Royal Thai Embassy, Berlin"
  • Personnen mit Wohnsitz in Bayern, Baden-Württemberg, wählen bitte "Royal Thai Consulate-General, Munich" 

Image credits: Thai Studentenverein in Deutschland e.V.

 

Visaarten und erforderliche Unterlagen

 

Wichtige Hinweise

  • Liste von Ländern und Gebieten, für die ein “Visa on Arrival” ab dem 14.04.2019  möglich ist (maximale Aufenthaltsdauer von 15 Tagen) : Bulgarien, Bhutan, China, Zypern, Äthiopien, Fidschi, Georgien, Indien, Kasachstan, Malta, Mexiko, Nauru, Papua-Neuguinea, Rumänien, Saudi-Arabien, Usbekistan, Vanuatu
  • Hinweis auf Aufenthaltsdauer für Touristen, die ohne Visum nach Thailand einreisen
  • Liste von Ländern und Gebieten, die ab dem 14.04.2019 vom Einreisevisum befreit sind (maximale Aufenthaltsdauer von 30 Tagen) : Andorra, Australien, Österreich, Belgien, Bahrain, Brasilien, Brunei, Kanada, Tschechische Republik, Dänemark, Estland, Finnland, Frankreich, Deutschland, Griechenland, Ungarn, Island, Indonesien, Irland, Israel, Italien, Japan, Kuwait, Lettland, Leichtenstein, Litauen,Luxemburg, Malaysia, Malediven, Mauritius, Monaco, Holland, Neuseeland, Norwegen, Oman, Philippinen, Polen, Portugal, Katar, San Marino, Singapur, Slowakei, Slowenien, Spanien, Südafrika, Korea, Schweden, Schweiz, Türkei, Ukraine, Vereinigte Arabische Emirate, Großbritannien, die USA, Peru, Hong Kong, Vietnam, Russland
  • Bekanntmachung des Generalkonsulats betr. die Beantragung des Touristvisums
  • Einreise mit dem Kinderausweis nach Thailand ist nicht möglich
  • Neue Regelungen zur Einfuhr und Ausfuhr von fremden Währungen nach und aus Thailand
  • EU-Gesetz zum Kampf gegen Produktpiraterie
  • Reise- und Sicherheitshinweise des Auswärtigen Amtes der Bundesrepublik Deutschland: Länder A-Z
  • Visa on arrival
  • Non-Immigrant Visa B (Business)
  • Non-Immigrant Visa O-A (Long stay)
  • List of countries which require International Health Certificate for Yellow Fever Vaccination
  • Die Verlängerung von Visa kann beantragt werden bei: Immigration Office Thailands 50 Soi Suan Plu, South Satorn Rd., Yannawa, Bangkok 10120
    Tel.+66-2-287 3101 bis -3110, Fax +66-2-287 1310 Immigration Division 1 at The Government Complex Commemorating His Majesty
    The Government Complex Commemorating His Majesty , B Building , Floor 2 (South Zone)
    Chaengwattana Road (Soi 7) , Laksi , Bangkok 10210Verlängerung von Business-Visa und Arbeitserlaubnissen für Geschäftsreisende und Investoren ist möglich bei: One-Step Service Center
    Krisda Plaza, 207 Rachadapisek Road, 3rd Floor, Dindaeng, Bangkok 10310
    Tel. +66-2-693-9333 bis -9339 
  • Staatsbürger von Nigeria müssen zasätzlich ein polizeiliches Führungszeugnis mit einreichen.
  • Unbedenklichkeitsbescheinigung der nigerianischen Behörde "National Drug Law Enforcement Agency of Nigeria" (Certificate of Clearance of NDLEA), welche vom nigerianischen Außenministerium und von der Königlich Thailändischen Botschaft in Abuja bereits legalisiert wurde.

 


Visabestimmungen (Auszüge)

(SUMMARY OF VISA REGULATIONS IMMIGRATION ACT B.E.2522 (1979 A.D.) AND RELEVANT TEXTS)

Jeder Ausländer, der in das Königreich Thailand einreisen möchte, benötigt ein gültiges Einreisevisum. Bestimmungen zu Ausnahmeregelungen können bei der Visaabteilung des Generalkonsulats erfragt werden.

Alle Visaarten werden nach dem angegebenen Besuchsgrund ausgestellt. Dieser muss durch Belegdokumente eindeutig nachgewiesen werden. Fehlende Dokumente führen zwangsläufig zu Verzögerungen oder gar zur Ablehnung.

Die Visa, die vom Generalkonsulat ausgestellt wurden, gelten zwar für Thailand und müssen innerhalb von 3 Monaten nach Ausstellung verwendet werden. Das Generalkonsulat haftet nicht bei zu früh eingereichten Anträgen. Die Gebühr wird nicht zurückerstattet. Achten Sie daher genau auf die 3-Monatsfrist!  Die Einreise in das Land wird jedoch vor Ort vom Immigration Office Thailands gewährt und kann trotz eines gültigen Einreisevisums vom Immigration Office Thailands abgelehnt werden.

Die Länge des Aufenthalts wird ebenfalls vom Immigration Office Thailands (beginnend mit dem Einreisedatum) nach der Art des Visums festgelegt. Siehe hierzu Hinweis auf Aufenthaltsdauer für Touristen, die ohne Visum nach Thailand einreisen.

Das Generalkonsulat möchte an dieser Stelle auf den Unterschied zwischen der Gütigkeitsdauer eines Einreisevisums und der Länge des Aufenthalts ausdrücklich hinweisen, dass eine 3-monatige Gültigkeitsdauer eines Einreisevisums nicht gleich eine 3-monatige Aufenthaltsdauer bedeutet.



Visagebühren

Visaart Anzahl der Einreise pro Person Gebühr
Transit (TS) 1 Einreise (Single) € 30,-
Tourist (TR) 1 Einreise (Single) € 35,-
Tourist (TR) Mehrfach (Multiple) € 175,-
Non-Immigrant für 90 Tage 1 Einreise (Single) € 70,-
Non-Immigrant Mehrfach (Multiple) € 175,-

Länderliste

Diese Länderliste informiert über die Länder und Gebiete, die vom Einreisevisum befreit sind oder für die ein “Visa on Arrival” möglich ist.


Hinweis auf Aufenthaltsdauer für deutsche Touristen, die ohne Visum nach Thailand einreisen

Deutsche Bürger, die zum Urlaubszweck ohne Visum nach Thailand einreisen, müssen folgende Bestimmungen beachten:

  • Bei der Einreise per Flugzeug auf einem Flughafen oder über Land (sogenannte Landeinreise) wird eine Aufenthaltsdauer von max. 30 Tagen gewährt.

Weiterer Hinweis: Bekanntmachung des Königlich Thailändischen Generalkonsulats betr. Beantragung des Touristvisums


Einreise mit dem Kinderausweis nach Thailand ist nicht möglich

Deutsche Staatsangehörige, die mit Kindern nach Thailand reisen wollen, müssen beachten, dass eine Einreise mit einem Kinderausweis nach Thailand nicht möglich ist.

Entsprechend den Einreisebestimmungen nach dem thailändischen Immigrationsrecht vom Jahr 1979 Art. 12 benötigen Reisende einen Reisepass oder ein Reisedokument, das nach diesem Recht als vollwertiger Reisepassersatz anerkannt ist.

Da ein deutscher Kinderausweis nach dem thailändischen Immigrationsrecht nicht als ein Reisepass oder ein vollwertiger Reisepassersatz anerkannt werden kann, ist die Einreise von Kindern nur mit einem eigenen EU- oder vorläufigen Reisepass möglich.

Im Fall der Nichtbeachtung dieser Bestimmungen wird die Einreise verweigert, und die Betroffenen müssen die sofortige Rück- oder Weiterreise antreten.

Um Schwierigkeiten zu vermeiden, dürfen Kinder deshalb nur mit einem eigenen EU-Reisepass oder einem eigenen vorläufigen Reisepass, dessen verbleibende Gültigkeitsdauer bei Einreise mindestens sechs Monate betragen muss, nach Thailand einreisen.

Ferner benötigen Reisende für die Einreise nach Thailand neben einem gültigen Reisepass ein bestätigtes Weiter- oder Rückreiseticket.